Als Vertriebspartner des Herstellers Entrenco GmbH (Energy Trend Concepts)
(Made in Germany) projektieren und vertreiben wir dezentrale Biomasse-BHKWs.

https://www.entrenco.com/nahwaerme/

 

Wir entwickeln Lösungen für nachhaltige Energieversorgung aus biogenen Reststoffen. Strom, Wärme oder Kälte: Wir setzen innovative Trends in nachhaltige, wirtschaftliche Lösungen um.

Unsere Holzgas-BHKWs zeichnen sich durch schnelle einfache Installation aus (schlüsselfertige Containerbauweise).

Zudem überwachen wir alle Anlagen 24/7 über Fernwartung, sodass ein reibungsfreier Betrieb möglich wird.

 

Derzeit gibt es folgende modulare Produkte:

 

Entrenco E3 Pellet (25kWel, 60kWth, Brennstoff: Pellets A1)

 

Entrenco E4 Pellet (50kWel, 120kWth, Brennstoff: Pellets A1)

 

Entrenco E5 Hackschnitzel (50kWel, 120kWth, Brennstoff: Hackschnitzel G30 W12)

Entrenco eX (50kWel, 120kWth, Brennstoff: Pellets aus Reststoffen)

Wir haben bereits 300 pelletierte Reststoffe untersucht, wie z.B. Plastik, Nusschalen, Stroh, Getreidabputz, uvm.

 

Spitzenlast Hackschnitzelkessel

Obige Holzvergaser-KWK-Anlagen machen aus technischer und wirtschaftlicher Sicht nur dann Sinn, wenn diese die Wärme-Grundlast  mit mindestens 8.000 Vollbenutzungsstunden bereitstellen. So muss auch im Sommer die Wärme sinnvoll genutzt werden (Trocknung, Warmwasserbereitung, Netzverluste, etc.).  Für die Wärmebereitstellung im Winter wird ein zusätzlicher Hackschnitzel-Spitzenlastkessel empfohlen. Um häufiges Takten zu vermeiden wird ein Pufferspeicher mit mindesten 30L/kW empfohlen. Zur Redundanz im Störungsfall macht ein zusätzlicher fossiler Kessel Sinn. Für einen effizienten Betrieb muss eine Jahresdauerlinie simuliert werden:

Für den Hackschnitzel-Spitzenlastkessel gibt es umfangreiche Fördermöglichkeiten:

  • TFZ BioKlima: bis zu 40% der Investitionsmehrkosten bei mindestens 2.000 Vollbenutzungsstunden und mindestens 10% Abwärme aus KWK-Anlagen und mindestens 500kWh/ma
  • KfW 271: 50€/kWth zzgl. 10% KMU-Bonus zzgl 30% APEE-Bonus
  • BAFA:

Detailliertes Angebot, Wirtschaftlichkeitsrechnung oder Besichtigung einer Referenzanlage auf Anfrage!